Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Aktuelles

Natürlich steht Deine Führerscheinausbildung für uns immer an erster Stelle. Doch auch darüber hinaus hält unsere Fahrschule für Dich eine Vielzahl zusätzlicher attraktiver Angebote bereit. An dieser Stelle findest Du aktuelle Informationen und Impressionen zu Veranstaltungen, News und interessante Artikel rund ums Fahren!

So sehen Sieger aus: In unserer Rubrik Bestanden gratulieren wir unseren Fahrschülern zur erfolgreichen Führerscheinprüfung. Gerne helfen wir auch Dir dabei, Dich schon bald in die Reihe der lachenden Gewinner einzureihen! Wir beraten Dich jederzeit gerne in allen Fragen rund um die Ausbildung.

Mit unserem monatlichen Newsletter inklusive Gewinnspiel bleibst Du auch nach der Führerscheinausbildung in Fragen der Verkehrssicherheit, Wartung und aktuellen Entwicklungen immer top informiert!

In unserer Bildergalerie kannst Du Dir einen Eindruck über das Geschehen in und um unsere Fahrschule verschaffen.

 

 

 

Mietfahrzeuge/Motorrad-Transport

Mietfahrzeuge/Motorrad-Transport

Liebe/r Fahrfreund/in, unser Konsumverhalten durchläuft einen tief greifenden Wandel. Auch die Automobilindustrie reagiert mit neuen Angeboten auf die sich ändernden Ansprüche der Kunden. In Zeiten von Sharing Economy verliert der bloße Besitz zunehmend an Bedeutung, für viele heißt die Devise heute: „Mieten statt Kaufen!“ So sind Leasingfahrzeuge längst nicht mehr nur für Unternehmen attraktiv und auch Langzeitmieten versprechen flexible Lösungen. Doch welche Variante eignet sich für welchen Bedarf und ab wann rechnet sich das Ganze überhaupt im Vergleich zum klassischen Kauf? Antworten auf diese und weitere Fragen findest Du in der Rubrik „Rund ums Fahren“. Die für Biker schönste Jahreszeit neigt sich langsam, aber sicher dem Ende zu. Wer auch außerhalb der Saison nicht auf sein Zweirad verzichten möchte, den zieht es in wärmere Gefilde. Nur führen die Wege in den sonnigen Süden leider meist ausschließlich über tausende Kilometer Autobahn. Egal ob zu Land, Wasser oder Luft: Wir präsentieren Dir in diesem Monat verschiedene Möglichkeiten für den Motorrad-Transport. Allzeit eine gute und sichere Fahrt wünscht Dir {signatur}.

15.09.2018 mehr
Motorradtreffen

Motorradtreffen

Motorradtreffen Unter Bikern erfreuen sich Motorradtreffen immer größerer Beliebtheit. Von mehrtägigen internationalen Happenings über Fachmessen bis hin zu gemütlichen Grillpartys – nahezu jedes Wochenende veranstalten Motorradclubs und Vereine Events für Zweiradfreunde in ganz Deutschland. Wenn Du Deine Leidenschaft mit Gleichgesinnten teilen willst, auf der Suche nach Bikerfreunden in Deiner Region bist oder Dich einfach für die Kultur interessierst: Motorradtreffen sind genau die richtige Adresse. Um Dir den Einstieg in diese möglicherweise für Dich noch fremde Welt zu erleichtern, haben wir an dieser Stelle einige Ratschläge für Dich aufbereitet. Werwaswannwo Viele Biker-Events sind offene Treffen und freuen sich über den Besuch neuer Teilnehmer. Aber es gibt Ausnahmen: Manche Clubs organisieren Meet-Ups für spezielle Zielgruppen oder exklusiv für Mitglieder. Um sicherzugehen, dass Du nicht unangemeldet in eine geschlossene Gesellschaft platzt, solltest Du Dich vorher genau über den Veranstalter und die Rahmenbedingungen informieren. So weißt Du, was Dich erwartet und kannst Dich besser vorbereiten. Ist eine Anmeldung nötig? Sind Eintrittsgelder fällig? Ob Szeneveteran oder Fahranfänger, mit ein wenig Recherche findest Du garantiert das für Dich richtige Treffen! Eine gute Anlaufstelle im Internet findest Du z.B. hier. Mit den Wölfen heulen Wie jede Form der sozialen Zusammenkunft, haben auch Motorradtreffen eigene Regeln und Umgangsformen. Entgegen ihres Images in der medialen Öffentlichkeit sind  Biker in aller Regel ein weltoffenes, loyales und fröhliches Völkchen. Seine Maschine ist der ganze Stolz eines jeden Motorradfahrers, äußere Dich also nicht unbedacht, despektierlich oder besserwisserisch über das Gefährt von Fremden. Bemühe Dich einfach, die entsprechende Etikette zu erlerne. Wie überall im Leben kommst Du mit Freundlichkeit deutlich weiter! Don’t drink and drive! Motorradtreffen sind manchmal eine feucht-fröhliche Angelegenheiten. Wenn Du mit Deinen neuen Freunden anstoßen möchtest, kümmere Dich rechtzeitig um einen Schlafplatz für Deine Maschine und Dich! Viele Veranstalter kombinieren ihre Events zu diesem Zweck mit der Möglichkeit zum Zelten oder bieten ihre Vereins- und Clubhäuser zur Übernachtung an. Wenn Du bei der Suche nach Treffen in Deiner Region Unterstützung brauchst, helfen wir Dir gerne persönlich. Sprich uns einfach an! --- Du willst Dein klappriges Zweirad endlich gegen einen motorisierten Untersatz tauschen und Dich mit Bikern aus aller Herren Länder austauschen? Vereinbare noch heute ein Beratungsgespräch mit uns und wir verhelfen Dir ruckzuck zum Motorradführerschein!  

31.08.2018 mehr
Verhalten bei Verkehrsunfällen

Verhalten bei Verkehrsunfällen

Verhalten bei Unfällen Ein Verkehrsunfall ist in der Vorstellung vieler Autofahrer ein Horroszenario. Als Fahrzeugführer kannst Du durch vorausschauende Fahrweise und regelkonformes Fahrverhalten viel dazu beitragen, das eigene Unfallrisiko zu minimieren. Doch leider gibt es zahlreiche Faktoren, auf die Du keinen unmittelbaren Einfluss nehmen kannst: Witterungsbedingungen, technische Defekte und nicht zuletzt das unberechenbare Verhalten von Tieren und anderen Verkehrsteilnehmenden. Unabhängig sämtlicher Sicherheitsvorkehrungen musst Du deshalb leider damit rechnen, ohne eigenes Verschulden in einen Unfall verwickelt zu werden. Wir möchten Dir an dieser Stelle aber keine unnötige Angst machen. Ganz im Gegenteil ist das richtige Verhalten bei einem Unfall ein unerlässlicher Bestandteil Deiner Fahrkompetenz und kann trainiert werden. Im Folgenden erfährst Du, wie Du Dich im Ernstfall richtig verhältst. Cool bleiben! Kommt es auf der Straße zum Zusammenstoß, sitzt der Schreck bei den Insassen tief. Auch bei glimpflichem Ausgang bedeutet ein Crash für die Beteiligten Stress und Aufregung, der Körper reagiert entsprechend. Jetzt gilt es, nicht die Nerven zu verlieren! Wenn Du in Panik ausbrichst und kopflos an der ungesicherten Unfallstelle umherläufst, gefährdest Du nicht nur Dich selbst, sondern den gesamten Verkehr. Versuche deshalb unbedingt, Ruhe zu bewahren und Dein Stresslevel zu regulieren. Atme tief durch und steige erst aus dem Fahrzeug aus, wenn Du wieder einen klaren Kopf hast. Besinne Dich auf die richtige Vorgehensweise und führe die folgenden Schritte möglichst gelassen durch. Wenn Du Dich dazu nicht in der Lage fühlst, ist es besser, erst einmal den Schock zu überwinden, anstatt ohne Plan zu agieren. Unfallstelle absichern   Um Folgeunfälle zu verhindern und Deine eigene Sicherheit zu gewährleisten, musst Du als Erstes die Unfallstelle absichern. Das bedeutet in jedem Fall erst einmal anzuhalten. Selbst wenn Du sofort weiterfahren könntest und glaubst, das keine nennenswerten Schäden entstanden sind, bist Du gesetzlich dazu verpflichtet! Schalte unverzüglich die Warnblinkanlage ein, um nachkommende Fahrzeuge zu warnen. Anschließend sollten alle Insassen vorsichtig auf der von der Straße abgelegenen Seite aussteigen. Der erste Gang an der Unfallstelle sollte Dich dann zum Kofferraum führen, aus welchem Du die stets mitzuführende Warnweste sowie das Warndreieck entnimmst. Beides erhöht Deine eigene Sicherheit und weist andere Verkehrsteilnehmende auf die Unfallsituation hin. Mit angelegter Warnweste trägst Du das Warndreieck gut sichtbar und aufgeklappt am Körper und stellst es in 100 Metern Entfernung zur Unfallstelle auf. Bei leichten Schäden ohne Verletzte kannst Du die Unfallsituation mit einem Beweisfoto dokumentieren. Dies kann für die spätere Aufklärung seitens Polizei oder Versicherung hilfreich sein. Sofern möglich, solltest Du Dein Fahrzeug schließlich von der Fahrbahn bewegen. Erste Hilfe leisten    Ist die Unfallstelle hinreichend gesichert, verschaffe Dir zügig einen Überblick über die Gesamtsituation. Wenn es Verletzte gibt, musst Du diesen nach bestem Gewissen helfen und Erste Hilfe leisten. Auch wenn Du bereits unmittelbar nach dem Unfall Verletzte bemerkst und den Drang verspürst, diese schnellstmöglich zu versorgen: Vorher musst Du die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmenden durch Absichern der Unfallstelle gewährleisten! Wenn Du als Ersthelfer Sofortmaßnahmen anwendest, versuche Dich an die im Lehrgang erlernten Schritte zu erinnern. Die Angst vor Fehlern ist dabei unangebracht: Nothelfer und Ärzte sind sich einig, dass jede Art der Ersten Hilfe besser ist, als nicht einzugreifen. Niemand erwartet von Dir medizinische Kenntnisse! Zudem ist die sogenannte unterlassene Hilfeleistung in Deutschland ein Straftatbestand, Du bist also auch gesetzlich dazu verpflichtet. Erste Hilfe ist mehr als nur ein verpflichtendes Beiwerk auf dem Weg zum Führerschein, die Erstversorgung vor Ort kann Leben retten! Wir empfehlen Dir deshalb, die diesbezüglichen Kenntnisse in regelmäßigen Abständen aufzufrischen. Notruf wählen       Nachdem Du Dich um die Unfallstelle und mögliche Verletzte gekümmert hast, ist es an der Zeit, Rettungsdienst und Polizei zu informieren. Den Notruf erreichst Du unter der 110, die Feuerwehr hat die Nummer 112. Wenn Du keine Möglichkeit hast, die Einsatzkräfte mobil zu verständigen, bitte einen Zeugen um Unterstützung. Auf der Autobahn weist Dir der kleine Pfeil auf den Leitpfosten den Weg zum nächsten Streckentelefon. Auch während des Telefonats ist es enorm wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren und die Unfallsituation möglichst knapp und präzise zu schildern. Orientiere Dich dabei an den W-Fragen: Wo hat der Unfall stattgefunden? Was ist passiert? Wie viele Personen sind verletzt und welche Verletzungen haben sie erlitten? Wann und wie ist es zu dem Unfall gekommen? Bleibe anschließend am Telefon, um weitere Anweisungen abzuwarten oder selbst weitere Schritte in der Versorgung von Verletzten abfragen zu können. Unfallbericht aufnehmen Neben anderen Verkehrsteilnehmern und Verletzten bist Du auch gegenüber Deiner Versicherung dazu verpflichtet, bestmöglich zur Aufklärung eines Unfalls beizutragen. Dazu zählt zunächst die Kommunikation mit den anderen Beteiligten. Gegenseitige Schuldzuweisungen helfen hier niemandem weiter, bemühe Dich unabhängig Deines Gegenübers um einen ruhigen Ton und sachliche Verständigung. Konkret gilt es, Personen- und Versicherungsdaten auszutauschen und einen präzisen Unfallbericht anzufertigen. Fotos und vor Ort erstellte Unfallskizzen können den Bericht untermauern. Erst wenn alle wichtigen Angaben gemacht sind und die nötigen Daten aufgenommen wurden, darfst Du Dich vom Unfallort entfernen. Versicherung informieren     Innerhalb von sieben Tagen musst Du nun Deine Versicherung über den Unfall informieren. Diese wird den Vorfall anhand der Beweislage neutral prüfen – Schuldzuweisungen, aber auch ein Eingeständnis der eigenen Schuld solltest Du Dir auch an dieser Stelle sparen. Eine verspätete Meldung des Unfalls, bewusste Falschangaben oder eine ohne Rücksprache vorgenommene Reparatur des Fahrzeugs können dazu führen, dass Deine Versicherung Haftungsansprüche gänzlich ablehnt und jegliche Zahlung verweigert. --- Verkehrssicherheit ist für uns ein ebenso selbstverständlicher wie entscheidender Bestandteil deiner Führerscheinausbildung. Dazu zählt auch das richtige Verhalten bei einem Unfall. Wir helfen Dir, auch im Ernstfall die Ruhe zu bewahren und geben Dir jederzeit gerne gezielt Unterstützung: Zögere nicht und nimm noch heute Kontakt mit uns auf!

28.08.2018 mehr
Verkehrsunfälle/Motorradtreffen

Verkehrsunfälle/Motorradtreffen

Liebe/r Fahrfreund/in, alle paar Sekunden ereignet sich auf Deutschlands Straßen ein Unfall. Selbst für den routiniertesten Fahrer ist die Gefahr, unverschuldet in einen Verkehrsunfall verwickelt zu werden, hoch. Für uns steht Deine Sicherheit als Verkehrsteilnehmer an erster Stelle. Deshalb möchten wir Dich auch bestmöglich auch auf unliebsame Eventualitäten vorbereiten, denn das richtige Verhalten am Unfallort kann und will gelernt sein! Unsere Checkliste hilft Dir, im Ernstfall die Kontrolle zu behalten und Schritt für Schritt angemessen zu agieren. Gleich und gleich gesellt sich gern: Biker sind eine eingeschworene Gemeinschaft und zelebrieren ihre Kultur deshalb gerne und häufig anlässlich von Motorradtreffen und weiterer Community-Events. Egal, ob Du auf der Suche nach Fahrfreunden bist oder nur einmal gemeinsam die Nase über die biedere Konkurrenz auf vier Rädern rümpfen möchtest – mit unseren Tipps findest Du auch in Deiner Region garantiert Anschluss. Allzeit eine gute und sichere Fahrt wünscht Dir {signatur}.

15.08.2018 mehr
WM-Aktion 2018 #swiftrotgold Der Suzuki ist verlost

WM-Aktion 2018 #swiftrotgold Der Suzuki ist verlost

Unser großes WM Gewinnspiel ist zu Ende und die Würfel sind gefallen! Leider hat es der Suzuki Swift nicht zu uns geschafft. Ein nagelneuer SUZUKI SWIFT hat jetzt eine überglückliche Besitzerin. Wir gratulieren Bianca aus Frankfurt zum Gewinn des neuen Suzuki Swift!! Und wünschen ihr immer Gute Fahrt! Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern unseres Gewinnspiels und danken unserem Marketing Partner Gecco Media GmbH - erfolgreiche-fahrschulen.de für diese tolle Aktion.  

22.07.2018 mehr